OKKI - mobiles Schlüsselmanagement für Fahrzeuge

Das OKKI Schlüsselmanagement-System erleichtert den Transport und die Lagerung von Schlüsseln, und führt zur Kostenersparnis beim Schlüssel-Management.

Das OKKI Schlüssel-Management-System erfüllt die Schlüssel-Sicherheitshinweise durch die Föderation des finnischen Finanz-Services aus dem Jahr 2010. Das System wird durch das Gebrauchsmuster Recht Nr. 10277 von dem finnischen Patent- und Registeramt geschützt.

Das OKKI Schlüssel-Management-System wurde für die Sicherheits- und Immobilienbranche sowie für Firmen des Gesundheits- und Pflegedienstes entwickelt. Der geringe Platzbedarf und die Vielseitigkeit der OKKI Schlüsselschränke und Docks ermöglichen es, mehrere Schlüsselschränke auch in kleinen Au-tos zu platzieren und somit eine große Anzahl von Schlüsseln zu transportieren.Die Schlüssel können farblich markiert und sortiert werden, was das Einsortieren der Schlüssel zu den entsprechenden Schlüsselstellen vereinfacht. Die im Fußraum des Beifahrers installierten Pole Docks sind Höhen- und Neigungsverstellbar, um ihre Installation und Nutzung zu erleichtern.Dank der Anpassungen des Gehäuses und der Fußteile ist das Schlüssel-Management-System für fast alle PKW und Transporter geeignet.

 

 

Anwendung

Es ist leicht, die Schlüssel aus den Schlüsselbrettern herauszunehmen und wieder zurück zu hängen.
Die Schnellverschlüsse und farbig nummerierte Etiketten helfen bei der Einsortierung der Schlüssel, ebenso wie zum Erkennen, welcher Schlüssel fehlt.
Wenn das Gehäuse geneigt wird, liegen die Schlüssel auf einer gepolsterten Rückwand, die mögliche Klappergeräusche während des Fahrens reduzieren.
Es ist auch möglich, einen Halter für ein zu befestigendes Telefon, Tablet, GPS-Gerät oder dergleichen, auf der Fahrerseite - entweder dauerhaft oder mit Klettverschluss anzubringen

zum Video  OKKI - mobiles Schlüsselmangement für Fahrzeuge


Schlüsselbretter

Die Schränke sind mit zwei oder drei Einschüben erhältlich. An einem Einschub können 49 Schlüssel befestigt werden. Weitere Schlüsselanhänger können an die Schlüsselbretter angebracht werden.
Zwei bis drei Kartenhüllen können an einer Schranktür befestigt werden. Darüber hinaus können auch Kartengehäuse zu den Schlüsselplatten hinzugefügt werden.
Da auch mehrere Schlüssel auf eine Schlüsselstelle gehängt werden können, kann die Menge der zu transportierenden Schlüssel erhöht werden..

 


Verschluss

Der Schrank verriegelt sich automatisch in einen Dock, wenn er von vorne in die Befestigungsplatte eingeschoben wird.
Ein Schrank kann nur von innen entriegelt werden Der Schrank kann also nicht aus dem Dock entfernt werden, wenn die Tür verriegelt ist.

Der Schrank wird in der Regel mit einem 231-Abloy-Schloss oder einem iLOQ-Möbelschloss geliefert. .

Auf Wunsch können im Schrank auch andere Schlösser verbaut werden